IMG 8028

Rastatt-Niederbühl: Gebäudevollbrand

Aus bislang ungeklärter Ursache geriet am 31. Dezember 2018, gegen 13:00 Uhr, ein Reihenhaus in Rastatt-Niederbühl, Am Krebsbach, in Brand.Anfänglich war der Dachstuhl betroffen, das Feuer griff jedoch sehr rasch auf das gesamte Gebäude über.

Die Anwohner konnten das Gebäude rechtzeitig verlassen. Zum jetzigen Zeitpunkt sind keine Verletzten zu beklagen. Die Straße Am Krebsbach wurde für die Dauer der Löscharbeiten gesperrt. Aufgrund der räumlichen Nähe zur BAB 5 wurde eine Meldung über Verkehrswarnfunk veranlasst. Über die Höhe des entstandenen Sachschadens kann derzeit keine Aussage getroffen werden. Die Ermittlungen der Polizei dauern an.

Vor Ort war neben der Feuerwehr Rastatt mit mehreren Abteilungen und insgesamt 11 Fahrzeugen und 62 Einsatzkräfte auch das DRK mit 17 Einsatzkräften und vier Fahrzeugen.

Nachtrag der Polizei um 17:53 Uhr:
Es entstand Sachschaden in Höhe von über 200 000 Euro. Das betroffene Gebäude ist nicht bewohnbar. Die Anwohner kamen bei Bekannten unter.

Bildergalerie:

Zur besseren Ansicht bitte auf die Bilder klicken.

  • Text: Polizeipräsidium Offenburg
  • Fotos: BLR Mittelbaden
  • Video: N/A
Facebook
WhatsApp
Twitter
Email