Bildquelle: BLR Mittelbaden
Bildquelle: BLR Mittelbaden

Rastatt: Drei Verletzte nach Unfall an Förcher Kreuzung

An der Kreuzung der L67 mit der K3711 ereignete sich am Mittwoch gegen 17.10 Uhr ein Verkehrsunfall mit drei Pkw, bei dem mehrere Personen verletzt wurden.

Der 26jährige Fahrer eines Opels kam aus Richtung Ebersteinburg und missachtete an der Kreuzung die Vorfahrt einer 40jährigen Frau, die mit ihrem Seat von Kuppenheim in Richtung Haueneberstein fuhr. Bei dem Zusammenprall wurde der Seat nach rechts abgewiesen wo es zu einem weiteren Zusammenstoß mit einem an der Kreuzung wartenden Ford kam. Anschließend rollte der Seat dann in das angrenzende Ackergelände und überschlug sich dort einmal. Die Fahrerin des Seat erlitt dabei schwere Verletzungen und kam ins Krankenhaus. Der Opelfahrer sowie dessen 17-jährige Mitfahrerin kamen mit leichten Verletzungen davon, die Insassin des Ford blieb unverletzt.

Der entstandene Sachschaden wird nach ersten Einschätzungen mit 45.000 Euro angenommen. Alle drei Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Auch die Feuerwehr Rastatt war vor Ort.

Update 17.01.2019 von der Polizei:

Wie die zwischenzeitlichen Ermittlungen der Beamten der Verkehrspolizeidirektion Baden-Baden ergeben haben, trugen der Lenker des Opel und seine 17 Jahre alte Mitfahrerin keine Verletzungen davon. Die Seat-Fahrerin erlitt glücklicherweise nur leichte Blessuren und konnte mittlerweile das Krankenhaus wieder verlassen.

Bildergalerie:

Zur besseren Ansicht bitte auf die Bilder klicken.

  • Text: Polizeipräsidium Offenburg / Autor
  • Fotos: BLR Mittelbaden
  • Video: N/A
Share on facebook
Facebook
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on twitter
Twitter
Share on email
Email