Bildquelle: fsHH / Pixabay (Symbolbild)
Bildquelle: fsHH / Pixabay (Symbolbild)

Polizei in Baden-Württemberg führt Bodycam ein

Am vergangenen Freitag, den 01. Februar 2019, setzte die Polizei Baden-Württemberg zusammen mit dem Innenminister Thomas Strobel den Startschuss für die Bodycams. Die kleinen Kameras sollen vorerst im Bereich des Polizeipräsidiums Stuttgart eingesetzt werden und bis zum Sommer diesen Jahres dann im ganzen Land vorhanden sein. 

Mit der neuen Technologie sollen die Beamten besser vor Übergriffen geschützt werden, da in Baden-Württemberg seit Jahren ein hohes Niveau der Gewalt festzustellen ist. Bereits in einer sechswöchigen Testphase bei den Polizeipräsidien Freiburg, Mannheim und Stuttgart, konnte man feststellen, dass die Cams bei kognitiv und emotional steuerungsfähigen Personen ein weniger aggressives Verhalten herbeiführte.

Verantwortlich für die konkrete Planung und Durchführung der landesweiten Einführung der Bodycam ist das Präsidium Technik, Logistik, Service der Polizei in Stuttgart. Die dort eingerichtete Projektgruppe musste bis zur Umsetzung viele komplexe Fragestellungen beantworten. Rechtliche, taktische, technische Anforderungen, aber auch Belange des Datenschutzes mussten berücksichtigt werden. Zudem war ein nachvollziehbares, rechtssicheres europaweites Vergabeverfahren durchzuführen. Zu den Aufgaben gehörte ebenso, eine adäquate Aus- und Fortbildung der Anwenderinnen und Anwender zu gewährleisten sowie die Integration in die polizeilichen IT-Strukturen sicherzustellen.

Die Firma AXON Public Safety Germany SE beliefert die Polizei in Baden-Württemberg zunächst mit 1.350 Bodycams. Die Kameras zeichnen sich durch eine sehr gute Aufnahmequalität sowie eine einfache Bedienbarkeit aus und sind durch ihre kompakte und robuste Bauweise für den täglichen Einsatz im Streifendienst auch bei widrigen Bedingungen bestens geeignet.

 

  • Text: Ministerium für Inneres, Digitalisierung und Migration / Autor
Jetzt teilen:
Share on facebook
Facebook
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on twitter
Twitter
Share on email
Email