Bildquelle: BLR Mittelbaden
Bildquelle: BLR Mittelbaden

Baden-Baden: Vier Schwerverletzte nach Kollision auf B3

Offenbar weil der Fahrer eines BMW am Montagabend, 14. Oktober 2019, auf die Gegenfahrbahn geriet, wurden vier Menschen schwer verletzt. Der 36 Jahre alte Autofahrer war gegen 20:30 Uhr auf der B 3 zwischen Baden-Baden und Rastatt unterwegs, als er ersten Erkenntnissen zufolge auf die Gegenfahrbahn geriet und dort mit einem Opel kollidierte. Ob die Ursache hierfür in einem möglichen vorangegangen Alkoholkonsum zu suchen ist, ist aktuell Gegenstand der polizeilichen Ermittlungen. Der Mittdreißiger musste nach einem Alkoholtest, der ihm nahezu zwei Promille attestierte, Blut abgeben. Fest steht, dass sowohl der 19 Jahre alte Lenker des Opel, als auch drei weitere Insassen, darunter ein Kind und eine Jugendliche, schwer verletzt in umliegende Krankenhäuser gebracht werden mussten. 

Während Wehrleute aus Baden-Baden und Beamte des Polizeireviers Rastatt die Maßnahmen vor Ort unterstützen, haben die Beamten der Verkehrspolizei in Baden-Baden nun die Ermittlungen zum genauen Unfallhergang aufgenommen.

Bildergalerie:

Zur besseren Ansicht bitte auf die Bilder klicken.

  • Text: Polizeipräsidium Offenburg
  • Fotos: BLR Mittelbaden
  • Video: N/A
Jetzt teilen:
Share on facebook
Facebook
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on twitter
Twitter
Share on email
Email